„Gratzener Bergland“

Reisedauer: 8 Tage · Schwierigkeitsgrad: mittelschwer · Teilnehmerzahl: 6–15
Das Gratzener Bergland/Novohradské hory, benannt nach dem Städtchen Nové Hrady/Gratzen ist noch wilder und einsamer als der Böhmerwald. Dünn besiedelt und kaum bekannt, bietet es unendliche Möglichkeiten zum Erfahren und Genießen der Natur. Auf den Tagestouren finden Sie mit uns viele Spuren und Zeugnisse der Besiedlung und der alten Kultur.

Termin: Gruppenreisen nach Wunsch

Grundpreis für GruppenCZK/Pers. 12500,– (ca. EUR 520,–)

Zum Teil radeln wir durch hügelige Waldlandschaft, zum Teil im fast flachen Vorland. Eine Landschaft, die wir nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wieder neu entdecken. Eine Vielfalt der Natur mit dem ältesten Urwald Böhmens einerseits, andererseits eine Kulturlandschaft, die seit Jahrhunderten bewirtschaftet wird. Unsere Tagestouren (30 – 50 km) führen zu alten Burgen und Klöstern, zu Karpfenteichen und Badeseen…

Reiseleiter: Jaroslav Neužil, Soňa Kabelová.


Reiseablauf

SA Ankunft, Vorstellungsrunde, Programmvorstellung.
SO Sophien-Urwald/Žofínský prales, Ausblick bis zur österreichischen Grenze, Bademöglichkeit. 35 – 45 km, hügelig.
MO Durch die Teichlandschaft, einen charakteristischen Teil von Südböhmen, nach Nové Hrady/Gratzen (Besuch im Servitenkloster) ca. 35 km, leicht.
DI Weiterfahrt zur nächsten Unterkunft mit einem Zwischenstopp im Bauernmöbelmuseum in Žumberk/Sonnberg. 35 km, leicht.
MI Durch das Tal der Maltsch/Malše zu neu renovierten Kirchen im ehemaligen Niemandsland. 45 km, hügelig.
DO Zu den „verschwundenen“ Dörfern: nach Pohoří/Buchers, Bademöglichkeit in einem schönen Waldsee. 40km, hügelig.
FR Weiterfahrt nach Český Krumlov/Krummau, in die UNESCO-Stadt an der Moldau, nachmittags auf dem historischen Marktplatz, in den schmalen, krummen Gässchen, im alten Schlosspark… Auch für der Abschiedsabend und die letzte Übernachtung bleiben wir in dieser wunderschönen Stadt.
SA Rückreise

Tagesziele

Südböhmen
jižní Čechy
Sophien Urwald
Žofínský prales
Gutwasser
Dobrá Voda
Gratzen
Nové Hrady

Unterkunft und Verpflegung

Hojná Voda – Hotel Hojná Voda

Ein ganz kleines Hotel unweit des Wallfahrtorts Dobrá Voda/Gutwasser. Sehr ruhige Lage und guter Ausgangspunkt für unsere Radtouren.

Hradiště – Pension Mexiko

Eine Familienpension mit weiter Aussicht bis zur österreichischen Grenze. Der Inhaber der Pension ist ein passionierter Metzger, deshalb können Sie hier besonders gute Fleischgerichte genießen. Die Speisekarte lässt aber auch Vegetarier nicht im Stich.

Český Krumlov – Pension Gardena

Das historische Haus am Rande des UNESCO-geschützten Stadtzentrums wurde vor einigen Jahren mit Gefühl renoviert und sehr gemütlich eingerichtet. Die Zimmer sind geräumig, mit Aublick teils zur Stadt und zum Schloss, teils zum ruhigen Garten. Hier werden Sie sich ganz sicher wohlfühlen. Und das Abendessen genießen wir in einer der 145 Gaststätten dieser weltberühmten Stadt.


Im Preis inbegriffen

  • 7× Übernachtung in DZ mit Du/WC
  • 7× Halbpension
  • alle Transporte in der Tschechischen Republik
  • Eintrittskarten
  • Landkarten und ggf. Stadtpläne
  • technische Unterstützung (kleine Fahrradreparaturen, …)
  • 1 – 2 Reiseleiter (je nach Gruppengröße) für die gesamte Reise
  • Abendprogramm: z.B. Tschechisch-Sprachkurs, Diashow, Informationen zur Tschechischen Republik, Gesprächsrunden u.v.m.
  • Bücherkiste mit Literatur zur Tschechischen Republik und zur Region

Übersichtskarte


Stimmen der Reiseteilnehmer/-innen

Eine Woche mit Jaroslav!
Wer könnte das noch toppen? Es war Natur pur und auch kulturell – wolltest uns vielleicht manchmal auch ein wenig foppen?

Auf jeden Fall war´s wunderbar! Und nach der Tage Abenteuer-Plage war jeder Abend lustig bunt, rundum gesellig – keine Frage.

Und wer gern radelt, isst auch gern – ein Hoch der Böhmischen Küche! Sie ist beim Mahle ein Genuss – sind später teils auch weniger gut, der Knoblauchdunst und sonstige Gerüche.

Wir danken sehr für die verbrachte Zeit und wünschen für die Zukunft dir viel Glück, wir danken dir für sehr viel Menschlichkeit, für schnelle Reaktion und ehrenhafte Handlung. Du bist ein Meister der Improvisation! Wir danken gerne an die Zeit mit dir zurück.

Südböhmisches Teichenland, 5.10.2007
Sabine, Liane, Klaus, Dietlinde, Heide


Lieber Jaroslav,
drei Monate sind es jetzt her, dass wir mit Dir als Reiseleiter geradelt sind und es wird höchste Zeit, dass ich Dir mal die CD mit meinen gesammelten Photos schicke. Ich hoffe, Du kannst Dich auf unsere Radtour Böhmisch-Kanada erinnern (29.7.-5.8.) die leider zum Schluß recht „feucht“ war. Trotzdem haben wir eine sehr nette Erinnerung an die gemeinsam verbrachten Tage und natürlich an unsere Kartenspiel-Abende. Leider habe ich schon alle tschechischen Vokabeln wieder vergessen. Du kannst mir aber sicher noch den Namen des Kartenspiels sagen?

Auf der CD sind einige Bilder von Touren, die ich allein (spätter nachmittags) gemacht habe, zum einen mit dem Dampfzug von Nova B. nach Lomy und per Rad zurück (Reifenpanne auf der Rückfahrt) und dann von Telč mit dem Rad nach Třešť und wegen des Regens mit der Bahn zurück.

Ich hoffe, Dir und Deiner Familie geht es gut und die Touren im August haben nicht zu sehr unter schlechtem Wetter gelitten.

Einstweilen liebe Grüße, auch von Kristina, meiner Frau und viel Spass beim anschauen der Bilder.
Reiner, Heidelberg, den 5.11.06

Radtour „Gratzener Bergland“Gruppenreisen nach Wunsch